XX Tage | XX Stunden | XX Minuten | XX Sekunden
         
 
 
 <| Menu |>
<o>>
  News
<o>>
  Forum
<o>>
  FAQ
<o>>
  Downloads
<o>>
  Team
<o>>
  Poll
<o>>
  Link us
<o>>
  IRC
<o>>
  Registrieren
     
 <| German - LAN |>
<o>>
  Informationen
<o>>
  Sponsoren
<o>>
  Location
<o>>
  Technik
<o>>
  Status
<o>>
  Teilnehmer
<o>>
  Sitzplan
<o>>
  Server
<o>>
  Turniere
<o>>
  Zusätzliche Spiele
<o>>
  AGB
<o>>
  Mitfahrzentrale
     
 <| Online / Statistik |>
[ERROR!]
  Besucher insgesammt
  (seit dem 01.06.2004 )
   
     Registrierte User online
[
vdrex
]
   
     

  German-Lan -> agb

 
Unbenanntes Dokument
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§0 Präambel

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln Rechte und Pflichten des Nutzers und der German – Lan über die gesetzlichen Vorgaben hinaus. Selbstverständlich gelten sämtliche gesetzliche Regelungen - das Internet ist kein rechtsfreier Raum und hat auch keinen rechtlichen Sonderstatus -, weshalb diese grundsätzlich in den AGB nicht aufgeführt werden.

Einteilung der AGB

§1 Benutzeraccounts
§2 Nutzung des Forums
Die Veranstaltung:

• §3 Bedingungen und Voraussetzungen

• §4 Anmeldung & Bezahlung

• §5 Während und nach der Veranstaltung

§6 Schlussbestimmungen

 

§1 Benutzeraccounts (Login)

§1.1
Mit dem Erstellen eines Accounts auf den Webseiten der German-Lan , nachfolgend auch "GL", "Betreiber" oder "Veranstalter" genannt, erkennt der Nutzer die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der GL an. Die AGB können bei Bedarf nachträglich an die rechtliche Lage angepasst, geändert oder ergänzt werden. Der Nutzer wird dann zur Kenntnisnahme informiert. Die AGB gelten sowohl für die Veranstaltungen als auch, in Auszügen, für die Nutzung der Foren auf den Webseiten der GL. Eine aktuelle Version der AGB ist stets online einsehbar.

§1.2
Nachträgliche Anpassungen, Änderungen, Ergänzungen der AGB werden dem Nutzer des Accounts per E-Mail mitgeteilt. Der Nutzer erkennt diese Anpassungen, Änderungen, Ergänzungen an, sofern er nicht innerhalb von 14 Tagen per E-Mail diesen widerspricht.

§1.3
Die Erstellung eines Accounts ist Kostenlos. Der Nutzer verpflichtet sich, dass alle seine persönlichen Daten, die zum Erstellen des Accounts notwendig sind, der Wahrheit entsprechen. Zudem verpflichtet sich der Nutzer, seine Daten stets aktuell und wahrheitsgemäß zu halten. Sollte die GL der Ansicht sein, dass die Daten des Nutzers nicht der Wahrheit entsprechen, so kann die GL den Zugriff auf den Account des Nutzers vorübergehend sperren oder diesen komplett löschen. Zudem kann dem Nutzer ein weiterer Zugriff auf die Webseiten der GL untersagt werden (virtuelles Hausverbot).

§1.4
Die vom Nutzer angegebenen Daten unterliegen dem Datenschutz und werden nicht von der GL unrechtmäßig an Dritte weiter gegeben. Sie dienen nur internen Zwecken. Der Nutzer erklärt sich lediglich bereit, Info Mails und Newsletter GL anzunehmen.

§1.5
Der Nutzer kann bei der Erstellung seines Account einen zusätzlichen Namen (Nickname) und Passwort eingeben. Der Nutzer ist dafür verantwortlich, dass sein Account für Dritte nicht zugänglich ist. Der Nutzer trägt die Verantwortung für alle Angaben, Beiträge, Äusserungen, Anmeldungen bei Veranstaltungen und Sonstiges, die unter Verwendung seines Accounts erstellt/durchgeführt wurden. Sollte sein Account unrechtmäßig durch Dritte verwendet worden sein, so hat der Nutzer dieses unverzüglich der GL mitzuteilen. Sollte der Nutzer seinen Account Dritten zugänglich machen, so trägt er die volle Verantwortung

§1.6
Die GL behält sich vor, zu jeder Zeit den Account zu löschen, sollte dieser oder dessen Verwendung sittenwidrig, rechtswidrig, schädigend, bedrohend, missbräuchlich, belästigend, verleumderisch, vulgär, obszön, hasserregend, rassistisch oder in sonstiger Weise zu beanstanden sein. In diesem Falle wird dem Nutzer ein weiterer Zugriff auf die Webseiten der GL untersagt (virtuelles Hausverbot).

§1.7
Die GL übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch die Nutzung des Accounts oder durch deren unrechtmäßige Nutzung, auch durch Dritte, auf den Webseiten der GL oder sonstwo, entstehen könnten.

 

§2 Nutzung des Forums (auch Kommentarfunktionen wie z.B. bei News)

§2.1
Alle erstellten Beiträge und deren Inhalte unterliegen dem geistigen Gut des Verfassers. Der Betreiber des Forums übernimmt keine Haftung für deren Inhalt.

§2.2
Jeder Nutzer hat sich bei seinen Äusserungen/ Beiträgen an die "Netiquette" zu halten. Der Betreiber des Forums behält sich vor Beiträge, die sich nicht an die Netiquette halten, zu löschen und/ oder gegebenenfalls dem Verfasser den weiteren Zugriff auf das Forum zu untersagen. Zudem behält sich der Betreiber vor, den Account des Nutzers zu löschen und eine neue Accounterstellung, auf allen Webseiten des Betreibers, zu untersagen (virtuelles Hausverbot).

§2.3
Beiträge deren Inhalte, Daten, Texte, Bilder, Dateien, Links, Software oder sonstiges veröffentlichen, die nach Einschätzung des Betreibers rechtswidrig, schädigend, bedrohend, missbräuchlich, belästigend, verleumderisch, vulgär, obszön, hasserregend, rassistisch oder in sonstiger Weise zu beanstanden sind, werden vom Betreiber gelöscht. Zudem behält dich der Betreiber vor in solch einem Fall nach Punkt 2 zu verfahren. Der Betreiber kann nicht, für eventuell entstandene Schäden haftbar gemacht werden.

§2.4
Der Nutzer ist angehalten, Beiträge, die in Punkt §2.2 und/oder §2.3 angesprochen werden, den Foren Administratoren und/ oder dem Betreiber mitzuteilen. Das kann entweder per E-Mail oder in dem entsprechenden IRC-Channel geschehen.

§2.5
Der Betreiber behält sich vor, Themen, die nicht in Kategorie des Forums passen, ggf. zu verschieben, zu schliessen oder zu löschen. Zudem kann er auf diese Weise auch mit Spam-Beiträgen verfahren.

 

§3 Bedingungen und Voraussetzungen für die Veranstaltung

§3.1
Voraussetzung für die Teilnahme an der Veranstaltung sind eine korrekte Anmeldung sowie ein Mindestalter von 18 Jahren.

§3.2
Die Teilnehmer haben das notwendige Zubehör, wie Rechner, Peripherie und Software, selbst zu stellen. Dazu gehören auch (Netzwerk-)Anschlußkabel und Kopfhörer.

§3.3
Das Netzwerk in Form von Servern, Hubs, Switches etc. wird vom Veranstalter gestellt und betreut. Der Anschluß von selbst mitgebrachter Netzwerkhardware (Switches, AccessPoints, o.ä) ist untersagt.

§3.4
Die Verantwortung für den korrekten Betrieb ihrer Computer liegt bei den Teilnehmern.

§3.5
Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Schäden jeglicher Art. Dazu zählen Personen- und Sachschäden, aber auch der Verlust von Daten sowie juristische Schäden durch Nichteinhaltung von Urheberrechtsgesetzen o.ä.

§3.6
Für Schäden jeglicher Art, die von einem oder mehreren Teilnehmern verursacht werden, haften der oder die Verursacher unmittelbar. Dies gilt besonders für Schäden an Hardware und am Veranstaltungsgebäude.

 

§4 Anmeldung und Bezahlung für die Veranstaltung

§4.1
Voraussetzung zur Anmeldung ist die Erstellung eines Accounts, die Anmeldung auf der Webseite und die Bezahlung des Eintrittsgeldes.

§4.2
Wenn möglich sollte die Anmeldung über die Homepage erfolgen, die Zahlung des Eintrittspreises anschließend per Vorkasse als Überweisung auf das Konto der Veranstalter. Im Verwendungszweck ist unbedingt anzugeben, für welchen Teilnehmer die Zahlung ist. Als Ausnahme ist die Zahlung an der Abendkasse möglich, aber unerwünscht und vorbehaltlich verfügbarer Plätze.

§4.3
Nur die rechtzeitige Anmeldung nach §4.1 sichert dem Teilnehmer einen Platz auf der Veranstaltung zu. Bei zu spät überwiesenem Eintrittsgeld oder Zahlung an der Abendkasse besteht kein Anspruch auf einen Platz. Der Teilnehmer kann trotz zu spät überwiesenem Eintrittsgeld einen Platz erhalten, wenn wieder freie Plätze zur Verfügung stehen. Der Teilnehmer ist verpflichtet diesen Platz anzunehmen, auch wenn er ihm erst kurz vor dem Veranstaltungsbeginn zugeteilt wurde.

§4.4
Erst mit Bestätigung des Zahlungseinganges durch iL wird dem Teilnehmer ein fester Platz reserviert. Eine Absage seitens des Teilnehmers ist dann nur bis genau zwei Wochen vor Beginn der Veranstaltung möglich (Kulanzregelung!). Das überwiesene Eintrittsgeld wird dem Teilnehmer dann zurücküberwiesen, abzüglich einer Gebühr von 5,-- EUR für Bearbeitung und Überweisungskosten. Bei einer Absage des Teilnehmers innerhalb der letzten zwei Wochen vor der Veranstaltung ist eine Rückzahlung des Eintrittspreises ausgeschlossen. Die Absage hat schriftlich und termingerecht zu erfolgen. Möchte der Teilnehmer seine Teilnahmeberechtigung auf einen anderen Teilnehmer übertragen, so hat er dem anderen Teilnehmer eine unterschriebene Ausweiskopie und Vollmacht zur Veranstaltung mitzugeben. Die Vollmacht muss die Übertragung des Eintrittsgeldes sinngemäß bestätigen. Der Platz wird dann an der Abendkasse auf den neuen Besitzer umgebucht. Anderweitige Umbuchungen, z.B. im Voraus, sind nicht möglich.

§4.5
Teilzahlungen, Mehrzahlungen, Mehrfachzahlungen oder Überweisungen ohne Angabe des Verwendungszwecks beeinflussen nicht den Zahlungsstatus eines Teilnehmers und sichern ihm keine feste Platzreservierung zu. Mehrzahlungen und Mehrfachzahlungen werden auf Wunsch zurückerstattet. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, in diesem Fall eine Bearbeitungsgebühr zu erheben, deren Höhe sich am Aufwand orientiert. Diese Gebühr wird bei der Rückerstattung vom Veranstalter einbehalten. Sollte diese höher ausfallen als der Wert der Rückerstattung, so heben sich beide Forderungen restlos auf.

 

§5 Bedingungen während und nach der Veranstaltung

§5.1
Um Zutritt zur Veranstaltung zu erhalten ist ein amtlicher Lichtbildausweis (Personalausweis oder ersatzweise Führerschein) vorzuzeigen.

§5.2
Den Anweisungen des Veranstalters ist Folge zu leisten.

§5.3
Die Teilnehmer haben sich gesittet und der Veranstaltung angemessen zu verhalten.

§5.4
Das Rauchen ist nur in den dafür vorgesehenen Zonen gestattet, im Teilnehmerbereich aber keinesfalls.

§5.5
Generell ist Alkoholkonsum zugelassen. Bei exzessivem Alkoholgenuß eines oder mehrerer Teilnehmer behält sich der Veranstalter das Recht vor, den oder die Teilnehmer von der Veranstaltung auszuschließen.

§5.6
Der Veranstalter weist entschieden darauf hin, daß die unerlaubte Vervielfältigung von Software und Musik eine Straftat darstellt. Da der Veranstalter keine Möglichkeit zur permanenten Kontrolle der Einhaltung der Gesetze hat, liegt die Verantwortung hierfür einzig und allein bei dem einzelnen Teilnehmer.

§5.7
Der Betrieb von Lautsprechern, Aktivboxen und ähnlichen Geräten ist verboten.

§5.8
Am PC-Stromnetz ist ausschließlich der Betrieb von PCs und pro Teilnehmer ein Zusatzgerät mit einer Nennleistung von weniger als 30W erlaubt.

§5.9
Das Inventar des Veranstaltungsgebäudes ist pfleglich zu behandeln. Dies betrifft auch die Sanitäreinrichtungen.

§5.10
Jeder Teilnehmer ist für seine Sicherheit selbst verantwortlich. Dies gilt besonders für Gesundheit, Datensicherheit sowie Schutz vor Diebstahl seines Eigentums. Auch in diesem Fall ist der Veranstalter nicht haftbar.

§5.11
Wer mutwillig den Veranstaltungsablauf oder das Netzwerk stört, Hack-Attacken durchführt o.ä. wird sofort von der Veranstaltung ausgeschlossen.

§5.12
Der Veranstalter hat das Hausrecht. Bei Verstößen gegen die Teilnahmebedingungen behält sich der Veranstalter das Recht vor, einzelne Personen der Veranstaltung zu verweisen. Eine Rückzahlung des Eintrittsgeldes ist in diesem Fall ausgeschlossen.

§5.13
Nach der Veranstaltung haben die Teilnehmer ihre Plätze und den von ihnen genutzten Bereich so zu verlassen, wie sie ihn vorgefunden haben, d.h. frei von Müll o.ä.

§5.14
Aus Sicherheitsgründen sind die Gänge frei zu halten. D.h. mitgebrachte Gegenstände sind am Platz zu verstauen. Gegenstände, die nicht am Platz des Teilnehmers liegen, werden vom Veranstalter entfernt.

§5.15
Die durchgeführten Turniere sowie das Anbieten von Spielen in der Liga eines Drittanbieters (z.B. WWCL, NGL) stellen eine (unentgeltliche) freiwillige Zusatzleistung des Veranstalters dar. Sie werden nach den Vorgaben der Turnierleitung durchgeführt. Änderungen am Turnierablauf behält sich der Veranstalter vor. Da Preise (i.d.R. kurzfristig) von Sponsoren bereitgestellt werden, besteht keinerlei Rechtsanspruch auf diese. Die Preisvergabe für die bei den Turnieren o.ä. gewonnenen Preise und Preisgelder findet während der Veranstaltung statt, idR. am Ende dieser. Ist ein Gewinner nicht anwesend, so kann er einen Vertreter benennen. Wird der Preis nicht abgeholt, so besteht kein weiterer Anspruch auf diesen. Im Einzelfall können die Preise, bei Darlegung eines triftigen Grundes für die Nichtanwesenheit, noch bis zu zwei Wochen nach dem Ende der Veranstaltung den Gewinner zugeschickt werden. Über die Anerkennung des Grundes entscheidet allein GL. Der potentielle Gewinner hat sich in jedem Fall schriftlich an GL zu wenden und die Umstände entsprechend darzulegen.

 

§6 Schlußbestimmungen

§6.1
Sollte ein Artikel dieser Teilnahmebedingungen ungültig werden, so werden die übrigen Artikel davon nicht betroffen.

§6.2
Wir behalten uns zusätzlich noch weitere Rechte offen.

 

§7 nicht erwünschtes

§7.1
Wer die Halle ohne bezahlen durch Nebeneingänge, so wei Fluchtwege, oder andere Eingänge betritt. Muss mit einer Strafzahlung von 50€ und einem Hallen verweis rechnen.

§7.2
Wer die Rechner anderer absichtlich beschädigt (Hardware, so wie auch Software) muss wür die entstandenen Schäden selber aufkommen.

 

 

 

 
  <| LOGIN |>
User
:
Pwd
:
   

      

    [Passowort vergessen]
 <| LAN - Status |>
angemeldete User
25
/
350
bezahlte User
7
/
350
     
 
     
  <| Sponsoren |>
 
Ultron
pro esports
Peter, Paul & Paul Elektronik PPP-LED
 
         
© 2004 by m-e-dia.de